Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Infinito“ Licht ins Dunkel

Fast jeder kennt bestimmt das Gefühl, das einen beschleicht, wenn man durch eine enge und dunkle Unterführung gehen muss, vor allem am Abend. Das macht man eigentlich nur,  wenn es sich nicht vermeiden lässt. Die Freimanner hatten bislang keine andere Wahl, wenn sie von einem Stadtteil in den anderen oder zur U-Bahn wollten.

Nun ist dies anders. Die bisher ziemlich triste Unterführung am Hartkortweg in München-Freimann erstrahlt dank unserer Stiftung Straßenkunst in völlig neuem Licht. Die Idee für das Lichtkunstprojekt „Infinito“ stammt von dem Designkünstler Steffen Kehrle.

Mit seinem Vorschlag, auf beiden Seiten der Unterführung 50 Meter lange, spiegelnde Paneele anzubringen, die von der Rückseite durch LED-Bänder hell erleuchtet werden, hat er sich im Wettbewerb der Kunstkommission Quivid-Kunst am Bau gegen die Vorschläge vier weiterer Künstler durchsetzen können.

Die chromglänzenden Edelstahlpaneele reflektieren und multiplizieren wie Spiegel die unmittelbare Umgebung und das Tageslicht. Raumgrenzen verschwimmen, ein scheinbar unendlicher Horizont weitet den beengten Raum des Tunnels. 

Ich freue mich, dass wir mit der Stiftung Straßenkunst der Stadtsparkasse München dazu beitragen konnten, dass nun  viele Passaten diesen Ort mit einem gutem Gefühl betreten.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.