Haftpflichtversicherung – Deliktunfähige Kinder …

von Harald Maier am in Finanz-Tipps, Home. 2 Kommentare

Kinder handeln oft unüberlegt und verursachen dadurch Schäden. Hier einige wissenswerte Info: Das Alter spielt bei der Haftung von Minderjährigen eine wichtige Rolle. Details werden durch das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) geregelt. 

1) Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind deliktunfähig – sie sind also nicht verantwortlich für das, was sie „angestellt“ haben. Der Geschädigte kann sich aber an denjenigen wenden, der das Kind zu beaufsichtigen hatte – also zum Beispiel an Sie als Eltern, an die Großeltern oder an das Kindermädchen. Hat der Betroffene seine Aufsichtspflicht verletzt, hilft die private Haftpflichtversicherung aus der Klemme und ersetzt den Schaden des Geschädigten. Wie gut jemand aufpassen muss, hängt vom Alter, von der Eigenart und dem Charakter des Kindes ab und wird von Fall zu Fall entschieden. Kann die Aufsichtsperson nachweisen, dass sie ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen ist, geht der Geschädigte leer aus.

2) Kinder, die mindestens sieben Jahre alt sind, haften grundsätzlich selbst für von ihnen verursachte Schäden. Zu beachten ist jedoch die Frage nach deren Einsichtsfähigkeit. Die Einsichtsfähigkeit setzt dabei lediglich eine geistige Entwicklung voraus, die es dem Kind oder Jugendlichen ermöglicht, das Unrecht seiner Handlung zu erkennen. So wird ein 14-Jähriger eher die Folgen seines Handelns absehen können als das 7-jährige Kind. Liegt Einsichtsfähigkeit vor, so haftet das Kind für den Schaden, den es angerichtet hat, in unbegrenzter Höhe und möglicherweise sein Leben lang. Das macht die Privat-Haftpflichtversicherung zu einer der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Wenn das Kind nicht einsichtsfähig ist, muss geprüft werden, ob eine Aufsichtspflichtverletzung vorliegt.

Besonderheit Straßenverkehr: Kinder unter zehn Jahren haften nicht für Schäden, die sie im fließenden Straßenverkehr anrichten – ausgenommen, sie handeln vorsätzlich. Für den ruhenden Straßenverkehr, also zum Beispiel für parkende Autos, gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie bei Kindern, die mindestens sieben Jahre alt sind, sofern nicht nachgewiesen werden kann, dass das Kind mit der Situation überfordert war. Bedenken Sie dies, wenn Sie Kinder auf der Straße spielen lassen. Die Kleinen vom Fenster aus im Auge zu behalten reicht nicht aus.

Was bedeutet das für die Eltern?

Aufklärung ist Ihre wichtigste Pflicht. Das betrifft vor allem die Achtsamkeit im Straßenverkehr. Oder die Vorsicht beim Surfen im Internet, damit Ihr Nachwuchs z. B. nicht illegal Songs aus dem Internet herunterlädt. Gleichzeitig sollten Sie Ihrer Aufsichtspflicht nachkommen. Mit einer Privat-Haftpflichtversicherung sind Sie dann in der Regel auf der sicheren Seite. Sparen Sie nicht an der Deckungssumme: Wir empfehlen eine pauschale Deckungssumme von mindestens fünf Millionen Euro für Personen- und Sachschäden. Ist Ihr Nachwuchs jünger als sieben Jahre, ist ein Versicherungszusatz für „deliktunfähige Kinder“ ratsam. Die öffentlichen Versicherer bieten diesen sinnvollen Schutz bis zu einer bestimmten Schadenshöhe an, um beispielsweise Streitigkeiten mit dem Nachbarn zu vermeiden, wenn das Kind etwas kaputt gemacht hat.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen rund um die Haftpflichtversicherung haben.



2 Kommentare

Ced sagt am 10. September 2013 um 23:04 Uhr

Die Absicherung deliktunfähiger Kinder ist wirklich etwas, das oft vernachlässigt wird. Die Leute schauen heute oft eben lieber auf den Preis bei Internetportalen, als sich umfassend beraten zu lassen. Vielen Dank, dass Sie die Notwendigkeit eines Versicherungszusatzes für deliktunfähige Kinder hier noch einmal so klar machen!

Antworten

Harald Maier sagt am 11. September 2013 um 13:55 Uhr

Vielen Danke für das positive Feedback für meinen Artikel.

Antworten


Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.