Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

120 Auszubildende starten durch

120 junge Bankkaufleute sind am 2. September in die Ausbildung gestartet. Herr Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen und stellte Ihnen gleich seinen Nachfolger, Herrn Ralf Fleischer, vor.

Im Verwaltungszentrum der Stadtsparkasse München^    an der Ungererstraße trafen sich alle neuen Auszubildenden zur so genannten Newcomer-Rallye. Dabei erhielten sie zunächst Informationen über das Berufsbild Bankkaufmann. Dann lernten sie sowohl ihre jungen Kollegen als auch die verschiedenen Unternehmensbereiche der Stadtsparkasse München kennen.

Die Ausbildung erfolgt nach dem Konzept „ProAktiv“. Hier werden neben den fachlichen Qualifikationen insbesondere Fähigkeiten wie Kommunikation und Kooperation sowie Selbstständigkeit und Verantwortungsübernahme gefördert und weiterentwickelt. So lernen die Auszubildenden frühzeitig, eigenverantwortlich zu handeln.

Bei entsprechend guten Leistungen garantiert die Stadtsparkasse München – wie auch in den vergangenen Jahren – die Übernahme in das Angestelltenverhältnis mit vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. „Wir bieten allen unseren leistungsorientierten jungen Mitarbeitern nach erfolgreicher Abschlussprüfung einen festen Arbeitsvertrag und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an – für uns ist das eine Selbstverständlichkeit“, so Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München. Nach den IHK-Prüfungen im vergangenen Sommer hat die Stadtsparkasse beispielsweise allen Prüflingen einen festen Arbeitsvertrag angeboten.

Erstmals dabei waren Auszubildende der Dualen Berufsausbildung inklusive Fachhochschulreife (DBFH). Dieses Angebot richtet sich an TOP-Realschüler, die neben ihrer Ausbildung auch die Fachhochschulreife als Ziel haben. Während der zweieinhalbjährigen Berufsausbildung haben diese Absolventen im ersten und zweiten Lehrjahr jeweils einen sechs Wochen längeren Blockunterricht und besuchen in dieser Zeit vier Tage die Woche die Berufsschule und einen Tag die Städtische Robert-Bosch-Fachoberschule.

Insgesamt bildet die Stadtsparkasse damit derzeit 312 Nachwuchs-Banker aus, 187 davon sind Frauen und 125 Männer. Neun Berufsanfänger starten zugleich mit dem Studiengang Bachelor of Arts (BA) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden einen schönen Start!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *