Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

JAV-Party über den Dächern unserer Stadt

Das Casino der Stadtsparkasse München im Tal verwandelte sich in eine musik- und lichtdurchflutete Partylocation und bot Platz für zahlreiche Gäste. Organisiert wurde die Feier von unserer Jugend- und Auszubildendenvertretung. Zu den zahlreichen Gästen der alljährlichen JAV-Party „über den Dächern unserer Stadt“ gehörten Azubis, DHBW-Studenten und natürlich auch viele Kolleginnen und Kollegen.

 

230 Besucher tanzten zu einem Mix aus RnB, House und Dance Beats. Für eine nötige Abkühlung sorgten die JAV-Mitglieder, die an zwei Bars erfrischende und leckere Getränke mixten. Rund um die Tanzfläche wurden Bistrotische aufgestellt, die als Treffpunkte für angeregte Unterhaltungen dienten. Die Partygäste nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und besser kennen zu lernen. „Deshalb organisieren wir jedes Jahr Veranstaltungen wie beispielsweise JAV-Partys. Die Azubis und DHBW-Studenten können so in anderer Atmospähre leichter neue Kontakte knüpfen.“, so Andreas Hütter, Vorsitzender der JAV. Darüber hinaus freut sich die JAV auch über alle anderen Kolleginnen und Kollegen, die der Einladung folgten und die Party auch dieses Jahr wieder gemeinsam zu einem echten Highlight machten.

„Der Freitagabend stand für mich unter dem Motto „Work hard – party hard“, so Maximilian Schwind von Egelstein, Auszubildender.  „Mit dieser Ansicht war ich wohl nicht alleine, die JAV hat uns meiner Meinung nach neben Getränke-Specials, toller Musik und guter Stimmung erneut gezeigt, dass es auch zum Azubi-Dasein bei der Stadtsparkasse München gehört, von Zeit zu Zeit die Arbeit komplett zu vergessen und den Spaß regieren zu lassen. Ich persönlich habe die Party in vollen Zügen genossen und freue mich schon aufs nächste Mal!“

20131018_jav-party_1317_pic

Es war ein sehr gelungener Abend. Die JAV-Mitglieder bedanken sich bei allen beteiligten Personen und Abteilungen, die dieses Event möglich gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.