Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wie entstand der Weltspartag?

Wie entstand der Weltspartag? Die Geschichte dieses „Feiertages für Sparkassen und Banken“ geht zurück auf den Oktober des Jahres 1924 in Mailand: Dort beschlossen Vertreter auf dem ersten internationalen Sparkassenkongress (Weltvereinigung der Sparkassen), diesen Tag fortan jährlich zu feiern, um den Gedanken des Sparens weltweit im Bewusstsein zu halten.

Ein Jahr später, am 31. Oktober 1925, wurde der erste Weltspartag offiziell von den europäischen Sparkassen begangen. Menschen auf der ganzen Welt sollten davon überzeugt werden, ihr Geld in einer Bank anzulegen, anstatt es unter der Matratze zu horten. Bereits kurz nach seiner Gründung war der Weltspartag ein voller Erfolg und wird seitdem in vielen Ländern mit Festakten und Kampagnen zur Förderung des Sparens gefeiert.

Die deutschen Sparkassen nahmen von Anfang an am Weltspartag teil. Seit nunmehr 80 Jahren werden stets am letzten Werktag im Oktober verschiedene Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt, die Familien, Kindern und Jugendlichen die Bedeutung des Sparens auf einfache und unterhaltsame Weise näher bringen. An diesem Tag bringen die Kinder ihre Sparschweine in die Sparkasse und erhalten, meist in Form kleiner Geschenke, einen Extrabonus für ihr Erspartes. Zudem werden in jedem Jahr ein neues Maskottchen und ein Slogan zum Weltspartag entwickelt.

In den Geschäftsstellen der Stadtsparkasse München gibt es für große und kleine Sparer Geschenke. Ebenso die Weltspartagstassen, die jedes Jahr in einem neuen Design glänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.