Eigeninitiative, wie geht’s? Was bringt’s?

von Maximilian Schwind von Egelstein am in Azubi-Blog. Kommentieren

Die Ausbildung bei der Stadtsparkasse München gilt als eine der besten am Bankplatz München. Zusätzlich zu unseren täglichen Aufgaben in der Geschäftsstelle bearbeiten wir als Auszubildende regelmäßig eine Wochenaufgabe nach dem Ausbildungskonzept ProAktiv. Die ProAktiv-Aufgaben fragen unseren Wissenstand ab und geben die „Taktung“ unserer Ausbildung vor. Das bedeutet: sind wir im Zeitplan mit ProAktiv sind wir es auch in unserer Ausbildung.

Wer darüberhinaus Lust hat, neue Dinge zu lernen, kann dies natürlich auch eigeninitiativ tun. Hier einige Tipps dazu:

1. Bietet Euch an, die Kollegen zu unterstützen: Falls ich gerade selbst etwas Freiraum habe, bitte ich Kollegen um eine Aufgabe. Dies hat zwei große Vorteile: Ihr lernt etwas Neues dazu, das Ihr noch gar nicht können „müsst“ und könnt Euren vielbeschäftigten Kollegen Arbeit abnehmen.

2. Ihr erfahrt, dass ein neues Produkt eingeführt wird? Arbeitet Euch in die Informationen ein, rechnet Rechenbeispiele nach und versucht, das Produkt nachzuvollziehen und zu verstehen. Tauscht Euch mit Kollegen aus, falls etwas unklar ist. Was bringt’s? Um in einem Beratungsgespräch glänzen zu können, muss man Produkte verstehen, sie gut erklären können und „dahinter“ stehen. Überlegt Euch zusätzlich zu den Rechenbeispielen, was ihr im Gespräch mit dem Kunden sagen würdet, zum Beispiel worin die wichtigsten Vorteile für ihn liegen.

3. Wahrscheinlich bin ich nicht der einzige, der einen längeren Arbeitsweg und gleichzeitig freien Zugang zu einer Tageszeitung und Internet hat. Sich am Morgen auf dem Arbeitsweg, in der Mittagspause oder auch nach Feierabend mit dem Politik- und Wirtschaftsteil auseinander zu setzen, ist wichtig. Nur mit einem fundierten Wissen über Politik und Wirtschaft ist es möglich, wirtschaftliche Zusammenhänge gut zu erkennen. In unserem künftigen Job sind aktuelle Informationen Gold wert.

Tags für diesen Artikel: ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.