Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Was beim Online-Shopping zu beachten ist

Jetzt aber flott: Ihr habt keine Lust auf gestresste Verkäufer und Gedränge in Geschäften? Das solltet Ihr wissen, wenn Ihr im Internet einkaufen wollt.

Geht es noch etwas günstiger?
Wer möchte nicht gern ein Schnäppchen machen? Die meisten Verbraucher geben einfach den Namen des Produkts in eine Preissuchmaschine ein. Diese durchforstet tausende Online-Shops und zeigt in Sekundenschnelle den günstigsten Anbieter an. Allerdings kommen unterschiedliche Suchmaschinen oft zu unterschiedlichen Bestpreisen.
Tipp: Nutzt mehrere Preissuchmaschinen. Berücksichtigt nicht nur den reinen Produktpreis, sondern auch die Kosten für Versand und mögliche Gebühren für die gewünschte Bezahlmethode. Außerdem ist es wichtig auf die Lieferfristen zu achten, damit z. B. Geschenke rechtzeitig ankommen.

Kann ich dem Shop vertrauen?
Der Preis ist nicht alles. Manchmal läuft etwas schief – das Falsche wird geliefert oder Ihr erhaltet keine Ware. Für solche Fälle solltet Ihr einen Ansprechpartner beim Shop haben.
Tipp: Lasst die Finger von der Maus bzw. von dem Shop, wenn Ihr die Shopverantwortlichen erst nach vielen Klicks finden könnt oder nur eine Postfachadresse angegeben ist.

Sind meine Daten sicher?
Mit jedem Einkauf im Internet gebt Ihr Daten von Euch preis, darunter besonders sensible wie die eigene Adresse oder Bezahlinformationen. Bestellt am besten nur in solchen Shops, die eine verschlüsselte Datenübertragung ermöglichen.
Tipp: Achtet auf das „s” hinter dem „http” in der Adresszeile des Browsers, wenn Ihr persönliche Daten eingebt. Nehmt Euch die Zeit, die Datenschutzbestimmungen durchzulesen, und erteilt keine Versanderlaubnis für Werbemails, falls Ihr diese nicht wollen.

Welche Rechte habt Ihr bei Nichtgefallen?
Der Wintermantel passt nicht oder die Farbe der Tasche sieht bei Euch zu Hause ganz anders aus als auf dem Bildschirm? Nach den Vorschriften für Fernabsatzverträge könnt Ihr fast jeden im Internet geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen widerrufen oder die Ware zurücksenden (ausgenommen sind z.B. verderbliche Waren). Das gilt auch für Einkäufe über eine Auktionsplattform, wenn es sich um einen gewerblichen Händler handelt. Die Widerrufsfrist beginnt beim Kauf von Waren, sobald Ihr die Ware erhalten habt. Für bestellte Dienstleistungen beginnt sie bereits bei Vertragsschluss. Gefällt Euch die Ware nicht, könnt Ihr diese innerhalb der 14-Tage-Frist ohne Angabe von Gründen an den Händler zurückschicken.
Tipp: Der Shopbetreiber muss Euch vorab über die Höhe der Rücksendekosten informieren. Achtet darauf, bevor Ihr auf den „Kaufen”-Button klickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.