Das Bankschließfach für wirklich Wichtiges

von Harald Maier am in Finanz-Tipps, Home. Kommentieren

Bankschließfächer haben häufig in Krimis eine wesentliche Funktion: Dort werden geheime Unterlagen verborgen oder Diebesgut versteckt. Tatsächlich ist ein Schließfach für jedermann wichtig. Warum das so ist, könnt Ihr hier nachlesen.

Etwa alle dreieinhalb Minuten wird in Deutschland in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Die Folgen sind für die Bewohner oft dramatisch: Viele Menschen leiden nach einem Einbruch an psychischen Problemen. Sehr schwierig wird es auch, wenn bei einem Einbruch wichtige Dokumente und sehr teure Wertgegenstände verschwunden sind. Beispiel: Ein Einbrecher findet neben dem Autoschlüssel auch noch den Kfz-Brief. Dann kann er das Auto rechtswirksam an einen Dritten verkaufen.

Zwar zahlen die Versicherungen in der Regel nach einem Einbruch, doch oft muss der Geschädigte Nachweise über seinen Besitz erbringen. Schwierig kann es außerdem werden, wenn nach einem Wohnungsbrand beispielsweise der Originalvertrag der Kapitallebensversicherung und der Kaufvertrag der Eigentumswohnung nur noch Asche sind. Darum raten Verbraucherschützer dazu, Wertgegenstände und wichtige Unterlagen in ein Bankschließfach zu legen. Dazu gehören beispielsweise

  • Gold, Münzen und Schmuck, den man nur selten trägt
  • das Sparbuch
  • alle wichtigen Dokumente rund um die Immobilie
  • die Kapitallebensversicherungsurkunde
  • das Original der Hausratversicherung sowie
  • Fotos und Quittungen von Wertgegenständen
  • Wichtige digitale Dokumente sollte man außerdem auf einem passwortgeschützten USB-Stick speichern oder auf einer externen Festplatte, um diese ebenfalls im Bankschließfach zu verwahren.

Der große Vorteil eines Bankschließfachs: Das Gebäude an sich ist in der Regel gut gesichert und auch der Inhalt des Schließfachs ist versichert. Allerdings sollte man vorher klären, ob die Versicherung der Bank hoch genug ist für den Inhalt des Schließfachs oder ob man im Zweifelsfall die Versicherungssumme erhöhen sollte. Der Preis eines Schließfachs ist übrigens abhängig von seiner Größe.

Nähere Info dazu findet Ihr auf unserer Homepage.

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.