365 Tage Tierparkvergnügen

von Stefanie Bachschneider am in Home, Unser Engagement. Kommentieren

Familien, bei denen das Geld knapp ist, müssen oftmals besonders an Freizeitangeboten für ihre Kinder sparen. Ein einfacher Tierparkbesuch kann dann bereits ein unerschwinglicher Luxus sein.Damit auch Familien mit wenig Geld die große Welt der Tiere entdecken können, gibt die Stiftung „Wir helfen München“ insgesamt 450 Familien-Jahreskarten an bedürftige Familien aus. Ein Teil davon ist für bedürftige Alleinerziehende mit Kindern vorgesehen,  der andere Teil ist für bedürftige Familien.

Ralf Fleischer, Stiftungsvorstand,  und Rasem Baban, Direktor des Tierpark Hellabrunns, übergaben mit Freude eine symbolische Jahreskarte an die Dritte Bügermeisterin Christine Strobl.

Die Jahreskarten werden vom Sozialreferat an bedürftige Alleinerziehende und Familien verteilt, die dann ein Jahr lang, so oft sie möchten, den Tierpark in München besuchen  und eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen können.

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.