Digital oder doch lieber persönlich?

von Angela Baier am in Finanz-Tipps, Home. Kommentieren

In der neuen Folge des Münchner Finanztalks diskutiert Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, mit Dr. Yorck Otto, Präsident der Union mittelständischer Unternehmen und Unternehmensberater, über die Frage, ob Bankkunden alles online erledigen wollen oder noch Wert auf persönliche Beratung in einer Filiale legen. Moderiert wurde die Runde wieder von Claudia von Brauchitsch.

Die beiden Interviewpartner stellen fest, dass selbst die beste Digitalisierung den Menschen nicht komplett ersetzen kann. Dennoch ändert sich unsere Arbeits- und Lebenswelt, es gibt immer mehr Schnittstellen zwischen Mensch und Technik. Mit neuen technischen Möglichkeiten werden viele alltägliche Geschäfte und Standard-Services für die Kunden einfacher.

Ralf Fleischer wies aber darauf hin, dass für die meisten Bankkunden eine hochqualifizierte persönliche Beratung und Vertrauen in den Berater nach wie vor äußerst wichtig sind. Die SSKM hat im zweiten Halbjahr 2016 fünf unabhängige Auszeichnungen für ihre herausragende Beratungsqualität erhalten.

Schaut einfach rein und erfahrt mehr über modernes Banking:

 

 

 

 

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.