„MS Utting“ strandet auf Münchner Eisenbahnbrücke

von am in Freizeit, Home, Unser Engagement. Kommentieren

Seit heute kann München mit einer weltweiten Einmaligkeit aufwarten: ein Schiff auf einer Eisenbahnbrücke mitten in der Stadt! Möglich macht dies Wannda e.V. mit Unterstützung der Stadt München.

Die MS Utting, der Ammerseer Ausflugsdampfer, sollte ursprünglich 2017 verschrottet werden. Wannda e.V., eine Gruppe junger engagierter Münchner, hat das Schiff gekauft und es nun mit Unterstützung der Landeshauptstadt München in die Stadt gebracht, um diesen Teil der bayrischen Geschichte zu erhalten und zu einem Kulturprojekt weiterzuentwickeln.

Die neue Wirkungsstätte der MS Utting wird zu einer Sehenswürdigkeit in München. Eine ungenutzte Eisenbahnbrücke, mitten in München an der Lagerhausstraße wurde heute, am 22.02. zum neuen Zuhause des Ausflugsschiffes. Aufmerksamkeit erreichte der aufwändige Umzug vom Ammersee zum neuen Standort bereits im Vorfeld. Am Mittwoch früh war es dann so weit, zwei Schwerlastkräne hoben in Begleitung von zahlreichen Kameras, Fotografen und Schaulustigen das 144 Tonnen schwere Schiff auf die Eisenbahnbrücke

Die Stadtsparkasse München hat diese aufwendige Transportaktion mit einer Werbemaßnahme an der Eisenbahnbrücke unterstützt und wird auch weiterhin gern zu Gast im stillgelegten Ausflugsschiff sein.

Tags für diesen Artikel:



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.