Willkommen im Einstein 28!

von Giorgina Baumgartner am in Freizeit, Unser Engagement. Kommentieren

Vom Pferdetramdepot zum Unterrichtszentrum. Seit Anfang März hat München mehr Raum und Zeit für Bildung. In der Einsteinstraße 28 eröffnete die Münchner Volkshochschule ihren zweiten großen Standort neben dem Gasteig. Den Münchner Architekten gelang es trefflich, Denkmalschutz und Modernität zu verknüpfen. Wärme und eine ganz besondere Atmosphäre vermittelt das große lichtdurchflutete Foyer mit dem Café „Albert & Charlie“. Es ist eine ganz besondere Bar: eine für Drinks und eine für Bücher. Für mich gibt es nichts Schöneres, als entspannt mit einem interessanten Buch, gutem Essen und Trinken zumindest einen Teil des Tages zu verbringen.

Das Einstein 28 bietet neben einer Lehrküche acht Gesundheits- und Tanzräume, präventive Gesundheitsbildung und Bewegung. Ein Atelier, ein Nähstudio, zwei Musikräume und Ausstellungsflächen machen das Einstein 28 zu einem Ort der kulturellen Bildung mit Kopf und Hand. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Intensivkursen erwartet noch ein ganz spezielles Angebot: Lernen mit Kinderbetreuung ab 18 Monaten.

Ich bin sicher, dass im Einstein 28 viele Bildungshungrige, Wissensdurstige, Lernbegierige und Interessierte so etwas wie ein zweites Zuhause finden werden.

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.