Schach für junge unbegleitete Flüchtlinge

von Ines Harzer am in Unser Engagement. Kommentieren

Die Stiftung „Für Kinder und Jugendliche unserer Stadt“ der Stadtsparkasse München fördert seit fast 20 Jahren Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Freizeit für Kinder und Jugendliche in München.

 
Ein ganz aktuelles Projekt ist die Unterstützung der Münchener Schachstiftung bei Ihrem Engagement für die SchlaU-Schule, an der jugendliche Flüchtlinge die ohne ihre Familie in München leben einen Einstieg in das hiesige Bildungssystem erhalten. Zusätzlich zu Kursen in Mathematik, Deutsch und den weiteren üblichen Schulfächern können die Schüler auch Schach lernen.
Seit ca. vier Jahren organisiert die Münchener Schachstiftung Workshops an der SchlaU-Schule, denn Schach macht bekanntlicherweise nicht nur Spaß sondern fördert zudem das Logische Denken, die Konzentrationsfähigkeit und das visuelle Vorstellungsvermögen.
Damit die Schüler der SchlaU-Schule ab jetzt auch zu Hause Schach spielen können, erhielten sie von der Stiftung „Für Kinder und Jugendliche unserer Stadt“ der Stadtsparkasse München Schach-Sets und -Literatur.

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.