Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Videoidentifikation – jetzt für Smartphones und Tablets verfügbar

Die weiterhin fortschreitende Digitalisierung ermöglicht es nahezu jede Bankdienstleistung online durchzuführen und diverse Bankprodukte, wie z.B. unsere Girokonten, online abzuschließen. Für unsere Kunden ist eine persönliche Legitimation unerlässlich. Seit 2015 bieten wir Euch an, sich direkt von zu Hause aus per Videoidentifikation auszuweisen. Der bisherige Gang zu einer unserer Filialen oder der Post, um dort seinen Ausweis vorzuzeigen, entfällt hierdurch.

Zuerst konntet Ihr die Identifikation nur über einen PC oder Laptop durchführen. Im Verlauf der letzten Jahre haben mobile Endgeräte jedoch immer mehr an Bedeutung gewonnen und sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Durch technische Weiterentwicklungen, freuen wir uns, Euch nun dieses Verfahren auch für Smartphones oder Tablets anbieten zu können.

Welche Voraussetzungen sind für die mobile Videoidentifikation notwendig?

  • Ein gültiger deutscher Personalausweis oder Reisepass (Die Nutzung von internationalen Ausweisdokumenten wird derzeit vorbereitet)
  • Ein Smartphone/Tablet (Betriebssystem iOS oder Android) und die kostenfreie App unseres Partners „IDnow“
  • Volljährigkeit

Welche Vorteile bietet Euch die Videoidentifikation?

Die Identifizierung ist rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche möglich. Neben einem Internetfähigen Gerät und der kostenfreien App „IDnow“, ist keine weitere Hardware oder Software erforderlich. Die Identifikation via Videochat dauert nur wenige Minuten.

Wie genau läuft eine Videoidentifikation ab?

Sobald Ihr online ein Produkt abgeschlossen habt, erhaltet Ihr einen Link über den Ihr die Identifizierung starten könnt. Die Videoidentifikation wird durch einen Mitarbeiter der Sparkassen Finanzgruppe durchgeführt.
Während der Videoübertragung werden die Sicherheitsmerkmale des Ausweises überprüft und Screenshots der Vorder- und Rückseite, sowie Eurer Person angefertigt.
Nach dem Abgleich der Legitimationsdaten wird der Vorgang durch Eingabe einer TAN abgeschlossen. Diese wird Euch per SMS auf Euer Handy oder an Eure E-Mailadresse gesandt.

Wie sicher ist die Videoidentifikation?

Die Videoübertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. Zusätzlich werden sämtliche Anforderungen aus Geldwäschegesetz, Datenschutz-Richtlinien und den Anforderungen der Aufsichtsbehörde (BaFin) berücksichtigt.  

Weitere Informationen, sowie einen Erklärfilm und eine Anleitung, findet Ihr unter www.sskm.de/videoident

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.