Gesunde Pause – helle Köpfe: Mit einem guten Pausenbrot lernt es sich besser!

von Stefanie Bachschneider am in Home, Unser Engagement. Kommentieren

Fast jedes dritte Schulkind in Deutschland geht morgens mit leerem Magen aus dem Haus. Auch in der Schule haben die Kinder oft kein geeignetes Pausenbrot dabei. Dabei gilt aber das Frühstück als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Insbesondere Vollkorn- und Milchprodukte, Rohkost und Obst sind eine gute Basis für erfolgreiches Lernen.

 

Zum Beginn des neuen Schuljahres wurden deshalb am Freitag 30.000 Erstklässler in München und Umgebung mit einer wieder verwendbaren BIO-Brotbox ausgestattet, die ein gesundes Pausenfrühstück enthielt. Brotscheiben der Hofpfisterei, eine Karotte, Zwetschgenmus und ein leckerer Brotaufstrich waren in der Box genauso zu finden wie ein Kinderteebeutel und Gummibärchen – alles in Bioqualität. Ein „Leckerschmeckerentdecker-Büchlein“ mit Infos und Tipps zur gesunden Ernährung bei Schulkindern rundete den Inhalt der Box ab.

Ziel der inzwischen 12. BIO-Brotbox-Aktion ist es, Kindern und ihren Eltern Ursprung und Wertigkeit von biologischen Lebensmitteln näherzubringen. Und im Idealfall füllen die Eltern künftig täglich die Brotbox ihres Kindes mit einer gesunden Pausenmahlzeit.

Alle Münchner BIO-Brotboxen wurden vergangenen Mittwoch, am Weltkindertag, ehrenamtlich von 500 Schülern der Ludwig-Thoma-Realschule gepackt, die dabei sichtlich Spaß hatten.

Die Stadtsparkasse hat die Aktion heuer erstmalig unterstützt.

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.