Kunst an der Hauptstelle der Stadtsparkasse – Die Zweite

von Stefanie Bachschneider am in Freizeit, Home. Kommentieren

An mehreren Stellen in der Stadt tauchen seit ein paar Wochen Plakate von Menschen in Kisten auf. Die Künstlerin, Tänzerin und Bühnenbildnerin Aline Brugel hat im Rahmen der whiteBOX-Kunstaktion „Corps in Situ in City“ diese Plakate in die Fassaden von Münchner Häusern eingefügt.

 

Und das punktgenau, so dass die Plakate wirken, als wären sie mit ihren Körpern, in situ, also in einer vorgefundenen Ausgangslage, selbst ganz körperlich ein Stein in der Gebäudehülle. Dicht gedrängt durch die Fotosituation in der Kiste blicken die Menschen eingebaut, mal gelassen, mal ironisch, aus den Häuserfronten auf das Leben in den Straßen. Diese „menschlichen Bausteine“ werden bis Oktober zu sehen sein und münden dann in eine Ausstellung zum Thema „Body & Urban Space“, die Mitte September in der whiteBOX eröffnet.
Auch an der Fassade unserer Hauptstelle im Tal sind zwei dieser Plakate angebracht, die aktuell ausgetauscht wurden – einmal in der Sparkassenstraße und einmal an der Ecke Maderbräu-/Ledererstraße. Vorbeischauen lohnt sich!
🙂

 

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen im Weblog der Stadtsparkasse München. Hier erhalten Sie Einblicke in Ihre Sparkasse sowie Eindrücke der täglichen Arbeit. Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Kommentare.