Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Eröffnung Mühlendorf in Tierpark Hellabrunn

eingestellt von Ingrid Daxenbichler am 30. Juli 2018

Letzten Freitag wurde der erste Bauabschnitt des Mühlendorfs im Tierpark Hellabrunn eröffnet. Bei dieser Gelegenheit gab Marlies Mirbeth, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, auch die Namen unserer drei Patenkinder, der KuneKune-Schweinchen Frieda, Lilly und Frederick bekannt.

Fast 300 Gäste waren bei strahlendem Sonnenschein dabei, als gemeinsam Tierpark-Direktor Rasem Baban, Christine Strobel, Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dan Pearlman, Architekt, offiziell das Band durchschnitt. Die Partnerschaft des Tierparks Hellabrunn und der Stadtsparkasse München hat Tradition: Schon seit über 45 Jahren unterstützen wir den Münchner Tierpark bei einer Vielzahl an Großprojekten. Zum Dank für die besonders lange und gute Partnerschaft hat die Stadtsparkasse München 2017 sogar den Förderpreis des Tierparks Hellabrunn erhalten.

Das Mühlendorf ist ein weiteres Leuchtturmprojekt unseres langjährigen Sponsoringengagements. Die Tier- und Pflanzenwelt des Voralpenlandes, als neues Entdeckerparadies der heimischen Biodiversität, wurde mit dem neuen Abschnitt des Mühlendorfs geschaffen. Neben verschiedenen Stallungen beinhaltet dieser erste Ba

Tierpark Hellabrunn in München. Foto: Joerg Koch

uabschnitt auch eine Mühle mit einer Fischbrutanlage sowie einen Biergarten, Hofladen und Bauerngarten.

Auch die neuseeländischen Kunekune, ein Eber und zwei weibliche Schweinchen, für die wir die Patenschaft übernommen haben, haben hier ihr neues Zuhause gefunden. Nach dem Namensvoting, welches über die Sozialen Medien der Stadtsparkasse augerufen wurde, habt Ihr entschieden. Die drei Schweinchen heißen: Lilly, Frieda und Frederick, sie stehen stellvertretend für alte Hausschweinrassen, die bereits ausgestorben sind.

Das Mühlendorf macht für die Besucher den bayerischen Kulturraum erlebbar, ohne dass sie dafür die Stadt verlassen müssen. In dem Maß wie die Stadt München wächst und wächst, sich verdichtet, landwirtschaftliche Fläche versiegelt – in diesem Maß werden Räume, in denen Natur erfahrbar ist, immer wichtiger (wer weiß,

Tierpark Hellabrunn in Muenchen.
Foto: Joerg Koch

wie diese wunderschöne

Auenlandschaft aussehen würde, wenn hier nicht seit 1911 der Tierpark wäre). Das Mühlendorf will die Begeisterung für die Natur wecken. Nur was man kennt, dafür setzt man sich ein, will es beschützen.

Zur Eröffnung wurde das Hellabrunner Mühlendorf als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Besucht auch Ihr das neue Mühlendorf im Tierpark Hellabrunn und macht Euch ein Bild von der neuen, bunten Landschaft.

Wir freuen uns, den Tierpark ein weiteres Mal unterstützt zu haben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.