Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Zeitreise durch die Stadt und Einrichtung im Industriedesign sind die diesjährigen Gewinner des Münchner Gründerpreises

eingestellt von Ivana Kappler am 7. November 2018

Die Stadtsparkasse München zeichnete auf ihrem Unternehmertag zwei Startup-Unternehmen mit dem diesjährigen Münchner Gründerpreis aus. Die Gewinner sind zum einen die TimeRide GmbH, die ein neues Konzept für stadthistorische Ausstellungen mit moderner Multimedia-Technik erfolgreich umgesetzt hat. Die Idee der Münchner Firma wurde erstmals in Köln verwirklicht. Sie lädt Besucher ein auf eine virtuelle Zeitreise in die Domstadt von vor 100 Jahren und hat seit Jahresbeginn bereits über 100.000 Besucher gezählt. Weitere Städte sollen in Kürze folgen. Der zweite Preisträger ist die Firma KWERQUS UG, die online Einrichtungsgegenstände im Industriedesign vertreibt. Die Produkte zeichnen sich durch Einfachheit, Robustheit und Zeitlosigkeit aus. Da Qualität und Kundenzufriedenheit bei Kwerqus im Mittelpunkt stehen, entwickelt und produziert das Unternehmen ausschließlich in Deutschland.

„Die beiden ausgezeichneten Gründerteams haben einfallsreiche und innovative Ideen auf den Weg gebracht. Wir sehen bei Ihnen tolle Chancen, sich nachhaltig zu etablieren und neue Akzente im Markt zu setzen“, erklärt Marlies Mirbeth, Vorstandsmitglied der Stadtparkasse München, die Wahl der beiden Unternehmen zu den diesjährigen Gewinnern. Beide erhalten als Prämie jeweils eine kostenlose Unternehmensberatung durch BAYERN CONSULT. TimeRide wurde dieses Jahr bereits mit dem bayerischen Gründerpreis ausgezeichnet.

Um zu zeigen, dass der Mut zur unternehmerischen Selbständigkeit belohnt wird, zeichnen die Sparkassen bereits seit 1997 auf Bundes-, Landes und wie hier in München auch auf lokaler Ebene herausragende Gründer mit dem Gründerpreis aus, um anderen ein Vorbild zu sein. Seither hat die Stadtsparkasse München bereits 34 Unternehmen mit dem Münchner Gründerpreis ausgezeichnet. Durchschnittlich jeden zweiten Arbeitstag hat die Stadtsparkasse München im vergangenen Jahr eine Existenzgründung finanziert.

 

Zum Unternehmertag, der wie eine Messe mit umfangreichem Vortragsangebot organisiert war, hat die Stadtsparkasse Firmeninhaber und Geschäftsführer eingeladen, um sie zu Fachthemen wie Fachkräftemangel, Unternehmensnachfolge und Cybersicherheit mit Experten zusammenzubringen. Dazu wurden zwei Formate angeboten: Zum einen klassische Vorträge, für die sich jeder Gast individuell anmelden konnte und dazwischen Speed-Datings, bei denen sich die Gäste für ein Einzelgespräch mit den Experten vorab verabreden konnten. Die Eröffnungsrede hielt IHK-Präsident Dr. Eberhard Sasse, den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Vortrag des Präsidenten des Münchner ifo-Instituts, Prof. Dr. Clemens Fuest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.