Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Out Of The Box im Werksviertel

eingestellt von Stefanie Bachschneider am 3. Januar 2019

Out Of The Box im Werksviertel

Raus aus dem Üblichen – unter die Haut. Ein Festival mit Instrumenten aus Eis, Konzerten unter Wasser und virtuellen Sinnesreisen im Werksviertel-Mitte.

 

Mit dem Musikfestival Out Of The Box verlässt die whiteBOX im Januar und Februar nicht nur die eigenen vier Wände, sondern begibt sich bewusst und mit Lust zwischen sämtliche Genre-Grenzen der Musik. Von 11. Januar bis einschließlich 3. Februar erwarten die ZuschauerInnen Konzerte auf Instrumenten aus Eis oder unter Wasser, Projektionen und digitale Medienkunst im Zusammenspiel mit akustischem Raumklang und Live-Improvisation, Kinderkonzerte und Workshops.

Los geht es mit Terje Isungset’s Ice Music, auf der Rooftop-Location München Hoch5. Der Künstler aus Norwegen zeigt auf dem Festival insgesamt vier Konzerte mit unterschiedlichen Musikerinnen. Das Team bringt Instrumente aus natürlich gewachsenem Eis mit nach München. Weitere Instrumente werden vor Ort aus dem Eis geschnitten.

Bei der Unterwassermusik „Aquasonic“ ist das Wasser nicht gefroren sondern dient den KünstlerInnen als Klangraum für ihre Musik. Fünf Musikerinnen und Musiker tauchen unter in Wassertanks mit gläsernen Wänden. Sie singen und spielen auf extra dafür angefertigten Instrumenten. Dazu zählen beispielsweise eine Unterwasser-Orgel, Unterwasser-Schlaginstrumente oder Unterwasser-Violinen. Und so geheimnisvolle Instrumente wie Hydraulophon, Crystallophon und Rotacorda.

Auch Digitale Poesie sowie die Out Of The Box Dance Night warten auf die Besucher.

Weitere Infos zu diesem außergewöhnlichen Musikfestival sowie Tickets gibt es unter http://outofthebox.art/.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.