Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Das Munich Gathering – Ein Bericht über das E-Sport-Event des Jahres

Letzten Samstag, den 30.11.2019, veranstalteten Penta.1860 und die Stadtsparkasse München im Hyatt Andaz Hotel an der Leopoldstraße das Munich Gathering. Bei der Veranstaltung ging es rund um das Thema E-Sports. Für den entsprechenden Praxisbezug sorgten zwei E-Sports Turniere in League of Legends und FIFA.

Wie profitieren Unternehmen vom elektronischen Sport? Wie wichtig ist der richtige Einstieg? Und was erwartet Unternehmen im elektronischen Sport? Spannende Antworten auf diese Fragen lieferte Andreas Schaetzke, Managing Director bei Penta. „Der E-Sport ist ein sehr spannender Markt, der Unternehmen diverse Möglichkeiten bietet und sie für die Zukunft stark macht – digital, schnelllebig, jung.“ Nach dem Impulsvortrag probierten die Gäste die unterschiedlichen Konsolen und Spiele aus.

Ein besonderes Highlight war der VR Flight Simulator, der einem ein echtes Gefühl vom Fliegen vermittelte. Mit einer VR-Brille und dem ICAROS PRO Simulator war der ganze Körper gefordert. So fühlte es sich tatsächlich an, als würde man wie ein Vogel über die Landschaft fliegen. Auch die multiBall LED-Wand, die im Oktober bereits in unserem BeratungsCenter am Marienplatz vor Ort war, sorgte für Spiel und Spaß. Auf dem riesigen Bildschirm liefen verschiedene Denk- und Sportspiele, die viele Gäste zum mitmachen animierten. Wer nach dieser Action erschöpft war, konnte es sich in einem der Sitzsäcke bequem machen und sich auf der PS4 in einer Partie FIFA mit anderen Besuchern messen.

Die Turniere – Nervenkitzel am Bildschirm

Gegen 17 Uhr starteten die beiden Turniere, zu denen E-Sport Profis aus ganz Deutschland angereist waren. Auch die Stadtsparkasse München war mit zwei Spielern beim FIFA Turnier vertreten. Unser Spieler Cosmin „Coco“ konnte sich in zwei Spielen gegen sehr starke Gegner durchsetzen und stand am Ende im Finale, welches er leider knapp mit 3:2 verlor. Unser zweiter Spieler Jascha „Tenner“ schied leider nach dem ersten Spiel aus, das er knapp mit 2:1 verlor. Im League of Legends Turnier konnte sich das Profi-Duo „Alge Alge Alge“ überragend gegen alle anderen Teams durchsetzen.

 

 

Vielen Dank an Penta.1860, Hyatt Andaz Hotel und Dunkin Donuts.

 

Autor: Jascha Gerber, 04.12.2019

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.